ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


11.12.2014 | Distribution

Distribution

Also beendet Aktion zu Original-Software

Broadliner Also hat seine Aktion zu Original-Software, in der Bezug auf PC Fritz genommen wurde, beendet. Ein Scheck ging an die Krebshilfe.


Von: Redaktion ChannelObserver

Katharina Böcher und Dr. Thomas Hamm nehmen gemeinsam den Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro von Sabrina Hoefs, Marketingleiterin bei Also (links im Bild) und Frank Lutzke, ALSO (rechts im Bild) entgegen

Unter dem Motto ‚Authentisch bleiben‘ hatte Also in einer gemeinsamen Marketingaktion mit Microsoft die Wichtigkeit von Original-Software thematisiert. Dafür drehte der Distributor die in der IT-Branche bekannte und mit vielen negativen Schlagzeilen behaftete Werbekampagne von PC Fritz um: Das Unternehmen hatte mit einer erfundenen Krebserkrankung für den Verkauf von Softwarelizenzen mit dubioser Herkunft geworben.

Der Broadliner spendete für jeden Neukunden, der im Rahmen dieser Aktion Microsoft Software gekauft hatte, zehn Euro an den gemeinnützigen Verein Kloster Paradiese Krebshilfe. Die Aktion war so erfolgreich, dass in der vergangenen Woche eine Spendensumme in Höhe von 5.000 Euro übergeben werden konnte. Katharina Böcher, Vorstandsvorsitzende Kloster Paradiese Krebshilfe, hat den Scheck jetzt freudig entgegen genommen: „Wir bedanken uns bei Also für diese großartige Spendenaktion und sind überwältigt, dass eine so hohe Summe zustande gekommen ist.“


comments powered by Disqus