ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


30.06.2020 | Distribution

Distribution

Also baut deutsche Geschäftsführung um

Also Deutschland mit neuer Geschäftsführung: Simone Blome-Schwitzki übernimmt Aufgaben auf europäischer Ebene. Drei Manager steuern künftig Also Deutschland.


Von: Redaktion ChannelObserver

Andreas Ruhland wird Sprecher der Geschäftsführung

Bislang waren Simone Blome-Schwitzki und Andreas Ruhland als Geschäftsführer für Also Deutschland verantwortlich. Blome-Schwitzki, die Mitte 2018 zur Sprecherin der Geschäftsführung ernannt wurde, scheidet aus der deutschen Organisation aus. Sie soll künftig das Geschäftsmodell Solutions auf europäischer Ebene führen, teilte Also am Dienstag mit. Ruhland, der bislang den wichtigen Supply-Bereich verantwortete, wird zum Sprecher der Geschäftsführung ernannt. Außerdem werden zwei weitere Manager zu Geschäftsführern ernannt: Mike Rakowski wird als Direktor Service künftig den Bereich as-a-Service und damit die Monetarisierung der Seats vorantreiben. Ebenso wird Philipp Koch, bisheriger SVP E-Commerce auf Holding-Ebene, Mitglied der Geschäftsführung.

Der Wechsel von Koch zieht Änderungen auf Holding-Ebene nach sich: Volkan Weissenberg, bisher SVP Supply Services, wird künftig den Also-Webshop übernehmen. Ziel sei die Erweiterung des Portfolios in der Breite wie in der Tiefe. Michael Gericks, früher SVP Consumptional Business, wird als SVP den Bereich Vendor Management verantworten. Nachfolger von Gericks in der alten Position wird Jan Bogdanovich. Schließlich wird Tom Casaer, Geschäftsführer der IoT-Plattform AllThingsTalk, künftig den Ausbau und Entwicklung des IoT-Geschäfts auf Gruppenebene verantworten.


comments powered by Disqus