ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


12.08.2017 | Hersteller

Hersteller

Acer steigert Umsatz im zweiten Quartal

Der taiwanische PC-Hersteller Acer konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal in US-Dollar leicht steigern. Trotz gestiegener Komponenten-Preise habe man die Profitabilität verbessern können.


Von: Redaktion ChannelObserver

Der taiwanische PC-Hersteller Acer erwirtschaftete im zweiten Quartal 53,6 Milliarden Taiwan-Dollar (1,8 Milliarden US-Dollar). In Taiwan-Dollar entspricht dies einem Rückgang in Höhe von 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, in US-Dollar stiegen die Erlöse dagegen um 2,3 Prozent. Das Betriebsergebnis liegt bei 992 Millionen Taiwan-Dollar. Im gesamten ersten Halbjahr lagen die Umsätze bei 109,66 Milliarden Taiwan-Dollar, was einen Rückgang in Höhe von 2,5 Prozent bedeutet. In US-Dollar gab es eine Steigerung von 4,5 Prozent.

Trotz der gestiegenen Komponenten-Preise und unvorteilhaften Wechselkursen habe man die weltweite Profitabilität verbessern können und in den ersten sechs Monaten ein Nettoeinkommen in Höhe von 307 Millionen Taiwan-Dollar erzielen können, teilte das Unternehmen mit.


comments powered by Disqus